BEKANNTE BURSCHENSCHAFTER

Victor Adler
1852 – 1918, braune Arminia-Wien 1870,
Reichsratsabgeordneter, Staatssekretär, Begründer der Österreichischen Sozialdemokratie

Hermann Bahr
1863 – 1934, Albia-Wien 1881,
Schriftsteller und Literaturkritiker

Carl Bosch
1874 – 1940, Cimbria-Berlin 1894,
Chemiker, Industrieller, Nobelpreis 1931

Georg Büchner
1813 – 1837, Germania-Gießen 1831,
Dichter und Revolutionär, Privatdozent

Kurt Debus
1908 – 1983, Rheno-Markomannia-Darmstadt 1930,
Weltraumforscher und Direktor der NASA

Rudolf Eucken
1846 – 1926, Frisia-Göttingen 1863,
Professor, Philosoph, Nobelpreis 1908

Wilhelm Exner
1840 – 1931, Olympia-Wien 1859,
Technologe und Begründer des Technologischen Gewerbe Museums in Wien, Reichsratsabgeordneter und Herrenhausmitglied

Theodor Fliedner
1800 – 1864, alte Germania-Gießen 1818,
Begründer der weiblichen Diakonie in der evangelischen Kirche

Wilhelm Hauff
1802 – 1827, Germania-Tübingen 1820,
Dichter und Schriftsteller

Heinrich Heine
1797 – 1856, alte Bonner und Göttinger Burschenschaft 1819/20,
Dichter und Schriftsteller

Georg Herwegh
1817 – 1875, „Die Patrioten“-Tübingen 1835,
Dichter und Revolutionär

Theodor Herzl
1860 – 1904, Albia-Wien 1880,
Journalist, Schriftsteller, Begründer des politischen Zionismus

Heinrich Hertz
1857 – 1894, Cheruscia-Dresden 1875,
Physiker („Hertz’sche Wellen“)

Peter Kaiser
1793 – 1864, alte Freiburger Burschenschaft 1818,
Jugenderzieher und Historiker, Liechtensteinischer Abgeordneter
Zur Frankfurter Nationalversammlung

Reiner Klimke
1936 – 1999, Pflüger-Halle zu Münster 1954,
Dressurreiter, Weltmeister und Olympiasieger

Thomas Koschat
1845 – 1914, Alemannia-Wien 1865,
Kärntner Tondichter

Justus Freiherr von Liebig
1803 – 1873, alte Bonner und Erlanger Burschenschaft 1820/22,
Professor, Chemiker

Ferdinand Lassalle
1825 – 1864, B.d. Raczeks-Breslau 1843,
Politiker und Gründer des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereines (Vorgänger der SPD)

Nikolaus Lenau (Niembsch Edler von Strehlenau)
1802 – 1850, alte Franconia-Heidelberg 1831,
Dichter

Otto Loewi
1873 – 1961, Germania-Straßburg 1892,
Professor, Physiologe, Nobelpreis 1936

Theodor Mommsen
1817 – 1903, Albertina-Kiel 1835,
Professor, Archäologe und Historiker, M.d.R., Nobelpreis 1902

Fritz Reuter
1810 – 1874, Germania-Jena 1832,
plattdeutscher Dichter und Humorist

Franz Schubert
1797 – 1828, Burschenschaftlicher Kreis – Wien 1819,
Komponist und Schöpfer des deutschen Kunstliedes

Hermann Schulze-Delitzsch
1808 – 1883, alte Leipziger Burschenschaft 1827,
Volkswirt, M.d.R., Schöpfer der deutschen Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften

Robert Schumann
1810 – 1856, alte Leipziger Burschenschaft 1828,
Komponist und Musikschriftsteller

Carl Schurz
1829 – 1906, Frankonia-Bonn 1847,
deutscher Freiheitskämpfer, amerikanischer Innenminister

Gustav Stresemann
1878 – 1929, Neogermania-Berlin 1896, Suevia-Leipzig 1898,
Reichskanzler, Außenminister, Friedensnobelpreis 1926

Ferdinand Porsche
1875 – 1951, Bruna-Sudetia-Wien 1938,
Autokonstrukteur, Industrieller

Ludwig Uhland
1787 – 1862, Germania-Tübingen 1862,
Dichter und Germanist, Abgeordneter zur Frankfurter Nationalversammlung

Emil Welti
1825 – 1899, Burgkeller-Jena 1844,
Schweizer Bundespräsident

Quelle: Biographisches Lexion der Deutschen Burschenschaft